Grafik

Gleichstellungsbeauftragte

Frau Katja Laue
04961 - 89101
laue

Als Gleichstellungsbeauftragte sind wir Ansprechpartnerinnen für alle Kolleginnen und weibliche Beschäftigten des lehrenden Schulpersonals. Die Grundlage unserer Arbeit bildet das Niedersächsische Gleichberechtigungsgesetz (NGG), in dessen Sinne wir Frauen unterstützen und beraten wollen.

Aufgaben der Gleichstellungsbeauftragten

  1. Arbeitszeitregelungen,
  2. Teilzeitregelungen,
  3. Einstellungen, Beförderungen und Höhergruppierungen,
  4. Zulassungen zum Aufstieg in die nächst höhere Laufbahn,
  5. Versetzungen,
  6. die Planung und Gestaltung von Fortbildungsmaßnahmen,
  7. die Auswahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Fortbildungsveranstaltungen,
  8. Entsendungen in Gremien (§ 12),
  9. Ausnahmen von der Pflicht zur öffentlichen Stellenausschreibung

Die Gleichstellungsbeauftragte kann sich darüber hinaus zu fachlichen Fragen mit Frauenrelevanz äußern.

Die Gleichstellungsbeauftragte hat ein Vorschlagsrecht für Maßnahmen zur Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau in der Dienststelle.

Weibliche Beschäftigte können sich in ihren Angelegenheiten unmittelbar an die Gleichstellungsbeauftragte wenden.

Die Gleichstellungsbeauftragte beruft mindestens einmal jährlich eine Versammlung der weiblichen Beschäftigten der Dienststelle ein.

Berufsbildende Schulen Papenburg
Technik und Wirtschaft
Fahnenweg 31 - 39
Tel.: 04961 89101

Erreichbar in der Schule vorrangig im kaufmännischen Fachbereich.

Stellvertretung: Claudia Heinemann