Grafik

Informationen zum Bildungsgang

IMG-20161124-WA0005IMG-20161124-WA0003

 

 

 

Ziel der Ausbildung

In der einjährigen Berufsfachschule Kfz-Technik (BFR) werden sowohl theoretische als auch praktische Inhalte vermittelt. Weitere Ziele sind Vertiefung und Erweiterung der Allgemeinbildung, Berufsbefähigung, berufliche Qualifikationen und Förderung der Begabung, des Leistungswillens und der Entfaltung der Persönlichkeit.

Die einjährige Berufsfachschule Kfz-Technik kann bei erfolgreichem Abschluss als Grundstufe (1. Ausbildungsjahr) für die folgenden Berufe anerkannt werden:

  • Kfz-Mechatroniker
  • Landmaschinenmechatroniker

Abschluss und Berechtigung

Die schriftliche Prüfung besteht aus einer Klausurarbeit mit einer Bearbeitungszeit von 90 Minuten und bezieht sich auf Themen aus dem berufsbezogenen Lernbereich - Theorie.

Die praktische Prüfung besteht aus einer praktischen Aufgabe aus dem berufsbezogenen Lernbereich - Praxis.

Der schulische Abschluss wird dann erworben, wenn

  • die erbrachten Noten in allen unterrichteten Lernbereichen jeweils mit mindestens der Note "ausreichend" bewertet worden sind und
  • in den einzelnen Fächern und Lernfeldern insgesamt nicht mehr als in zwei Fällen die Note "mangelhaft" oder höchstens in einem Fall die Note "ungenügend" erreicht worden ist.

Durch den erfolgreichen Abschluss kann die Berufsfachschule Kfz-Technik auf die Dauer der Ausbildung angerechnet werden und man ist somit berechtigt, in die Fachstufe (2. Ausbildungsjahr) der oben genannten Berufe einzusteigen.

 

Aufteilung der Themen des 1.Ausbildungsjahres nach Lernfeldern 1-4

  • Lf1 - Service
  • Lf2 - Reparatur
  • Lf3 - Diagnose
  • Lf4 - Um-und Nachrüsten

 

 

Aufnahmevorraussetzung

In die Berufsfachschule kann jeder/jede aufgenommen werden, der/die mindestens den Hauptschulabschluss oder einen vergleichbaren Abschluss nachweisen kann.

Anmeldung 2017/18

Praktikum

Das Praktikum umfasst mindestens 160 Stunden und wird in den Betrieben der Kfz-Technik durchgeführt.

Das Praktikum wird wöchentlich jeweils 1 Tag abgehalten und von den Lehrkräften der Fachpraxis begleitet.

 Unterlagen Praktikum 2017/18:

Stundentafel

Die Stundentafel sieht eine Wochenstundenzahl von 36 Stunden vor.

Unterrichtsfächer Stunden/ Woche

Berufsübergreifender Lernbereich:

Deutsch/Kommunikation

Fremdsprache/Kommunikation

Politik

Sport

Religion

9

Berufsbezogener Lernbereich

(Theorie):

Lernfelder 1 bis 4

9

Berufsbezogener Lernbereich

(Praxis):

Lernfelder 1 bis 4

18
Insgesamt 36
Bildungsganggruppe der Kfz-Technik

 

Herr OStR Brachem

 alt

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Herr LfP Bünnemeyer

Hubert Bünnemeyer

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

 

Herr LfP Rave

Rave

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Herr LfP Spillmann

Spillmann

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.


Ansprechpartner

Herr OStR Brachem

Berufsbildende Schulen Papenburg

- Technik und Wirtschaft -

Fahnenweg 31-39

26871 Papenburg

Tel.: 04961-89101

  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.