Grafik

 

Herzlich Willkommen

Auf dieser Seite wollen wir Sie über die einjährige Berufsfachschule Elektrotechnik informieren.

 

Informationen zum Bildungsgang

 

Ziel der Ausbildung

In der einjährigen Berufsfachschule Elektrotechnik (BFE) werden sowohl theoretische als praktische Inhalte vermittelt. Weitere Ziele sind Vertiefung und Erweiterung der Allgemeinbildung, Berufsbefähigung, berufliche Qualifikationen und Förderung der Begabung, des Leistungswillens und der Entfaltung der Persönlichkeit.

Die einjährige Berufsfachschule Elektrotechnik kann bei erfolgreichem Abschluss als Grundstufe (1. Ausbildungsjahr) für die folgenden Berufe anerkannt werden:

  • Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik
  • Elektroniker Fachrichtung Informations- und Telekommunikationstechnik
  • Elektroniker für Betriebstechnik
  • Elektroniker für Automatisierungstechnik
  • Elektroniker/in für Geräte und Systeme

 

Abschluss und Berechtigung

Die schriftliche Prüfung besteht aus einer Klausurarbeit mit einer Bearbeitungszeit von 90 Minuten und bezieht sich auf Themen aus dem berufsbezogenen Lernbereich - Theorie.

Die praktische Prüfung besteht aus einer praktischen Aufgabe aus dem berufsbezogenen Lernbereich - Praxis.

Der schulische Abschluss wird dann erworben, wenn

  • die erbrachten Noten in allen unterrichteten Lernbereichen jeweils mit mindestens der Note "ausreichend" bewertet worden sind und
  • in den einzelnen Fächern und Lernfeldern insgesamt nicht mehr als in zwei Fällen die Note "mangelhaft" oder höchstens in einem Fall die Note "ungenügend" erreicht worden ist.

Durch den erfolgreichen Abschluss kann die Berufsfachschule Elektrotechnik auf die Dauer der Ausbildung angerechnet werden und man ist somit berechtigt, in die Fachstufe (2. Ausbildungsjahr) der oben genannten Berufe einzusteigen.

Aufnahmevorraussetzung

In die Berufsfachschule kann jeder/jede aufgenommen werden, der/die mindestens den Hauptschulabschluss oder einen vergleichbaren Abschluss nachweisen kann.

 

Praktikum

Das Praktikum umfasst mindestens 160 Stunden und wird in den Betrieben der Elektrotechnik durchgeführt.

Das Praktikum wird in zwei Ausbildungsabschnitte mit jeweils 14 Tagen unterteilt und von den Lehrkräften begleitet.

Praktikumszeiten 2017/18:

  • 09.10. - 20.10.2017
  • 12.03. - 23.03.2018

 Unterlagen Praktikum 2017/18:

 

Stundentafel

Die Stundentafel sieht eine Wochenstundenzahl von 36 Stunden vor.

Unterrichtsfächer Stunden/ Woche

Berufsübergreifender Lernbereich:

Deutsch/Kommunikation

Fremdsprache/Kommunikation

Politik

Sport

Religion

9

Berufsbezogener Lernbereich

(Theorie):

Lernfelder 1 bis 4

9

Berufsbezogener Lernbereich

(Praxis):

Lernfelder 1 bis 4

18
Insgesamt 36
Berufsbezogener Lernbereich

 

Die Lerninhalte werden in vier Lernfeldern unterteilt, von denen jeweils zwei pro Halbjahr unterrichtet werden.

 

Lernfeld 1: Elektrotechnische Geräte herstellen und in Stand setzen

Inhalte:

  • Grundlagen der Elektrotechnik wie Spannung, Strom Widerstand, Leistung
  • Reihen- und Parallelschaltung, gemischte Schaltungen
  • Umgang mit Messgeräten
  • fünf Sicherheitsregeln
1. Halbjahr

Lernfeld 2: Elektrische Installationen planen und ausführen

Inhalte:

  • Ausschaltung, Serienschaltung, (Spar-)Wechselschaltung, Kreuzschaltung, Stromstoßschaltung
  • Stromlaupläne in aufgelöster und zusammenhängender Darstellung analysieren und zeichnen
  • Stromlaufpläne als Übersichtsplan und Installationsplan zeichnen
1. Halbjahr

Lernfeld 3: Steuerungen realisieren und ändern

Inhalte:

  • Unterschied zwischen Steuer- und Laststromkreis
  • Schützschaltung als Tippbetrieb und mit Selbsthaltung
  • Taster- und Schützverriegelung
  • Stromlaufpläne in aufgelöster Darstellung lesen und zeichnen können
  • Grundlagen der Digitaltechnik (UND, ODER, NOT)
  • Programmierung der LOGO!
2. Halbjahr

Lernfeld 4: Informationenssysteme bereitstellen

Inhalte:

  • Aufbau eines PCs
  • Umgang mit verschiedenen Betriebssystemen
  • lokale Netzwerke einrichten
2. Halbjahr

 

Bildungsgangsgruppe Berufsfachschule Elektrotechnik

 

 Rohjans

Herr StR Rohjans

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

 StR Broda Herr StR Broda

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

 KrET

Herr LfP Koers

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

HeET

Herr LfP von Held

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

 

 

SwET

Herr LfP Schwindeler

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

 SxET  

Herr LfP Sinnigen

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.


Ansprechpartner

 

Herr StR Rohjans

Berufsbildende Schulen Papenburg

- Technik und Wirtschaft -

Fahnenweg 31-39

26871 Papenburg

Tel.: 04961-89101

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

3. Ausbildungsjahr

EMA15-1

Klassenlehrer: Herr Wilken